Januar 1938: Fußball

 

Die vier ersten Spiele im Januar bringen auch vier Erfolge. Altona 93 wird am 2.1. von dieser HSV-Mannschaft 4:2 geschlagen: Warning, R. Dörfel, Bohn, Greifenberg, Reinhard, Kahl, Sikorski, F. Dörfel, Höffmann, Noack, Carstens. Es ist die stärkste Mannschaft, die der HSV überhaupt aufzubieten hat. Am 9.1. folgt ein 6:1 über Victoria Hamburg, und am 16:1 wird Polizei Lübeck mit 5:1 geschlagen. Auch der FC St.Pauli muss schließlich am 30.1. die Überlegenheit des HSV beim 4:2-Sieg anerkennen.

Dazwischen lag am 23.1. auch noch ein schöner repräsentativer Erfolg für unseren Gau Nordmark. Am 23.Januar siegte die Auswahl Nordmark mit 5:3 gegen die Auswahl Niederrhein. Der HSV trug mit Warning, R. Dörfel, Reinhard, Sikorski, Höffmann, Noack und Carstens maßgeblich zu diesem schönen Erfolg bei.

 

 

Quelle: HSV-Archiv
Zusammenstellung: HSV-Seniorenrat

HSV-
Archiv
 ===========