Sylvesterallee 7, 22525 Hamburg    Telefon: 040-415501    http://www.hsv.de

Eigentlich sind mir die Fußballergebnisse nicht so wichtig -
Hauptsache, der HSV steigt nie ab und Bayern München wird nicht Meister!

           

 
Neue Rubrik: >>>Gedanken<<<
hier stehen Artikel und Sachen zum Fußball allgemein und zum HSV im Besonderen, die ich aufgeschnappt oder gelesen habe

Aktuell
2017/2018

Es war voraussehbar und wohl nicht zu vermeiden - der HSV hat nach der Heimniederlage gegen Köln die Reißleine gezogen und Trainer Markus Gisdol entlassen. Menschlich ist es zwar schade, aber es war wohl die folgerichtige Entscheidung. Gisdol konnte bei den hochbezahlten und verwöhnten Profis keine Reize mehr schaffen, auf neudeutsch "keinen Input" geben. Er hat sich aber in die HSV-Annalen als "Retter" verewigt, als er in der Saison 2016/2017 am letzten Spieltag mit dem 2:1 gegen Wolfsburg die Relegation verhinderte. Dafür sollte man ihm schon ein wenig dankbar sein. Leider wurde er in den ganzen (a)sozialen Medien zu Unrecht teils übel beschimpft und verspottet.
Sein Nachfolger ist Bernd Hollerbach, ein Mann mit viel HSV-Stallgeruch. 8 1/2 Jahre beackerte er die linke Außenbahn, war kämpferisch ein Vorbild (was ihm den Spitznamen "Eisenfuß" einbrachte) und war Publikumsliebling. Sein Motto war: "An mir kommt entweder der Gegner vorbei oder der Ball ... aber niemals beide zusammen". Dann arbeitete er lange als Co-Trainer bei Felix Magath für den VfL Wolfsburg und Schalke 04.
Aber so sehr mich seine neue Aufgabe für ihn persönlich freut, habe ich aber doch etwas Bauchschmerzen dabei. Als Cheftrainer marschierte er zwar mit seinem Heimatverein Würzburger Kickers von der Regionalliga in die 2. Liga durch, stieg dort aber postwendend wieder ab. Ich hoffe nur, der HSV hat ihn nicht deshalb verpflichtet, weil er sich eben in dieser 2. Liga auskennt.....
Als Assistenten für „Holler“ wurden der techn. Leiter des NLZ und Videoanalyst beim HSV, Matthias Kreutzer, und Steffen Rau, der zuletzt die Frauen von Werder Bremen coachte, verpflichtet.

Bundesliga-Tabelle (Saison 2017/2018):

Verein Pl Sp g u v Tore Pkte
Hamburger SV 17 22 4 5 13 17:32 17

Die nächsten Spiele:
Bayer 04 Leverkusen (17.02., H) // Werder Bremen (24.02., A) // FSV Mainz 05 (03.03., H) // Bayern München (10.03., A) // Hertha BSC (17.03., H) // VfB Stuttgart (30.03. - 01.04., A) // FC Schalke 04 (06.04. - 08.04., H) // 1899 Hoffenheim (13.04. - 15.04., A) // SC Freiburg (20.04. - 22.04., H) // VfL Wolfsburg (27.04. - 29.04., A) // Eintracht Frankfurt (05.05., A) // Bor. Mönchengladbach (12.05., H)  

Bundesliga:    Borussia Dortmund - HSV 2:0 (0:0)
Trotz einer engagierten Leistung trudelt der HSV ungebremst der zweiten Liga entgegen. Was hilft es, wenn man mutig spielt und die erste Hälfte die klar bessere Mannschaft ist, wenn man einmal nicht aufpasst und vorne harmlos ist. Die erste Halbzeit ging klar an den HSV. 4:1 Torschüsse und ebenfalls 4:1 Ecken geben das Verhältnis gut wieder. Doch wieder einmal wurden die Spieler nach einer guten Tormöglichkeit eiskalt erwischt und gerieten in der 49. Minute in Rückstand. Doch unter Hollerbach resigniert die Mannschaft nicht. So auch diesmal. Sie hielten dagegen und hatten noch einige Tormöglichkeiten. Dass der Treffer natürlich den Dortmundern in die Karten spielte und diese sich nun auch einige hochkarätige Konterchancen erspielten, war eine logische Folge. Und wie so oft endeten die schön anzusehenden Hamburger Angriffsbemühungen kurz vor dem gegnerischen Tor. Das Wort "harmlos" drückt dies noch zu positiv aus. Das einzige, an das man sich an diesem Nachmittag klammern konnte, waren die gleichzeitigen Niederlagen von Köln und Mainz.
<<< Aufstellungen / Spielpaarungen >>>
DFB-Pokal - 1. Runde:    VfL Osnabrück - HSV 3:1 (1:0)
Wieder einmal blamierte sich der HSV im Pokal. Gegen den ganz schlecht in die Saison gestarteten Drittligisten VfL Osnabrück zeigte Hamburg wieder mal eine grottenschlechte Leistung mit katastrophalen Abwehrverhalten. Obwohl die Niedersachsen wegen einer Roten Karte seit der 18.Minute in Unterzahl spielte, waren sie das klar bessere Team. Der Anschlusstreffer von Bobby Wood kam viel zu spät. Das einzig Positive: der HSV kann sich wieder voll auf die Liga konzentrieren.
<<< Aufstellungen / Spielpaarungen >>>
Europe League:    
seit 2010 nicht mehr vertreten!
<<< Aufstellungen / Spielpaarungen >>>

Bundesliga-Statistik der laufenden Saison:

Einsätze

Min. Sp. ga. aus ein
Mathenia Christian
Papadopoulos Kyriakos
Diekmeier Dennis
Jung Gideon
Kostic Filip
Santos Douglas
Mavraj Mergim
Wood Bobby
Hunt Aaron
Sakai Gotoku
Hahn André
Walace
Ekdal Albin
van Drongelen Rick
Arp Jann-Fiete
Holtby Lewis
Ito Tatsuya
Waldschmidt Luca
Salihovic Sejad
Janjicic Vasilije
Pollersbeck Julian
Schipplock Sven
Jatta Bakery
Knöll Törles
Müller Nicolai
Behounek Jonas
Hirzel Andreas
Köhlert Mats
Lasogga Pierre-Michel
Mickel Tom
Porath Finn
Seo Young-Jae
Thoelke Bjarne
1800
1800
1756
1596
1401
1388
1375
1264
1235
1220
1170
982
939
782
660
503
423
383
274
253
180
156
104
17
15
0
0
0
0
0
0
0
0
20
20
20
19
18
16
16
17
17
16
19
14
13
10
12
8
12
12
8
6
2
8
2
1
1
0
0
0
0
0
0
0
0
20
20
19
17
12
14
14
5
6
12
10
7
3
6
3
4
0
0
0
1
2
1
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
1
0
4
1
1
10
9
2
3
5
8
3
3
1
5
2
3
2
0
0
1
0
1
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
1
2
1
0
2
2
2
6
2
2
1
6
3
7
11
5
3
0
7
1
1
0
0
0
0
0
0
0
0
0

Tore

To
Kostic Filip
Arp Jann-Fiete
Hahn André
Holtby Lewis
Hunt Aaron
Jung Gideon
Müller Nicolai
Papadopoulos Kyriakos
Salihovic Sejad
Walace
Wood Bobby
Behounek Jonas
Diekmeier Dennis
Ekdal Albin
Hirzel Andreas
Ito Tatsuya
Janjicic Vasilije
Jatta Bakery
Knöll Törles
Köhlert Mats
Lasogga Pierre-Michel
Mathenia Christian
Mavraj Mergim
Mickel Tom
Pollersbeck Julian
Porath Finn
Sakai Gotoku
Santos Douglas
Schipplock Sven
Seo Young-Jae
Thoelke Bjarne
van Drongelen Rick
Waldschmidt Luca
4
2
2
1
1
1
1
1
1
1
1
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0

Karten

ge ro gr
Jung Gideon
Papadopoulos Kyriakos
Mavraj Mergim
Diekmeier Dennis
Ekdal Albin
Kostic Filip
Sakai Gotoku
Santos Douglas
van Drongelen Rick
Walace
Holtby Lewis
Hunt Aaron
Ito Tatsuya
Janjicic Vasilije
Mathenia Christian
Wood Bobby
Arp Jann-Fiete
Behounek Jonas
Hahn André
Hirzel Andreas
Jatta Bakery
Knöll Törles
Köhlert Mats
Lasogga Pierre-Michel
Mickel Tom
Müller Nicolai
Pollersbeck Julian
Porath Finn
Salihovic Sejad
Schipplock Sven
Seo Young-Jae
Thoelke Bjarne
Waldschmidt Luca
4
10
1
4
2
2
2
2
2
2
1
1
1
1
1
1
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
1
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
1
1
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0

Listinus Toplisten          


zurück zur Hauptseite der Homepage