Banner Bekenntnis

ÜBER MICH

HSV-Fan zu sein, ist eine Herzenssache!

 Die Raute ist immer im Herzen!

 

Wenn mich jemand frägt, warum ich in Bayern gerade HSV-Anhänger bin, kann ich ihm keine nachvollziehbare Antwort geben. Das ist einfach so!

 

Natürlich kommt noch hinzu, dass ich schon immer für Minderheiten war und es auch Spaß macht, in Bayern über die Münchner Vereine oder den 1. FC Nürnberg herzuziehen. Aber warum dann nicht Anhänger von Dortmund, Frankfurt oder Stuttgart? Ich weiß es nicht.

Ich weiß nur, dass ich noch keinen Tag bereut habe, Fan des Hamburger Sport Vereins zu sein.

Zur Erklärung: ich wohne in der Oberpfalz, die liegt in Nordbayern. Hier ist man entweder Fan des 1. FC Nürnberg, von 1860 München oder (leider) vom FC Bayern München. Als HSV-Fan war ich jahrzehntelang ein Exot!

 

Begonnen hat alles 1960, als der HSV Deutscher Meister wurde. Da war ich neun Jahre alt und da befiel mich der HSV-Virus. Ab da sammelte ich alles, was ich über den HSV bekommen konnte. Das war naturgemäß in Bayern nicht allzu viel. Am meisten erfreuten HSV-Team 1960 mich die "Heinerle"-Bilder in den Wundertüten. Nach einigen Jahren ließ aber langsam die Begeisterung etwas nach. Andere Interessen (z. B. Musik) und der Beginn des Arbeitslebens wurden wichtiger.

 

Ende der 70er wuchs mein Interesse aber wieder. Schuld daran war mein damals 8jähriger Sohn. Stundenlang spielten wir Tipp-Kick mit den Aufstellungen der einzelnen Mannschaften. Ich war natürlich immer der HSV. Da der HSV hier auch seine Hochzeit mit 3 Meistertiteln und dem Gewinn des Europapokals der Landesmeister hatte, wurde ich erneut infiziert - und diesmal endgültig.

 

Weil ich schon immer viel Material über den HSV gesammelt hatte und mich nebenbei auch immer mehr für den Computer begeisterte, beschloss ich um 2003 herum, mein Wissen in einer HSV-Homepage ins Netz zu stellen. Anfangs noch recht mickrig, wurde sie im Lauf der Jahre immer größer. Heute umfasst sie über 350 Seiten über den HSV und noch ca. 100 Seiten über Fußball:

 

Auf der Homepage sind folgende Themen zu finden:

  • Aktuelle Spielberichte
  • der aktuelle Kader
  • verschiedene Statistiken und Infos
  • alle Aufstellungen (auch der Gegner) seit 1963 in der Bundesliga
  • alle Aufstellungen (auch der Gegner) seit 1963 im DFB-Pokal
  • alle Aufstellungen (auch der Gegner) seit 1963 in den europäischen  Wettbewerben
  • Spielerportraits von allen jemals seit 1963 in den Kader stehenden Spielern
  • über 400 Links zu anderen HSV-Fanseiten
  • Video-Links zum HSV
  • Infos zur Bundesliga und WM, EM und Confed-Cup

 

Es hat zwar lange gedauert, aber zu Weihnachten 2006 hatte ich nur einen Wunsch: die Mitgliedschaft im HSV. Da mir meine Familie diesen Wunsch erfüllte, bin ich seit dem 01.02.2007 offizielles Mitglied des HSV und automatisch auch des Supporters Clubs. Mein Ausweis

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich den HSV nicht sehr oft Live in einem Heimspiel gesehen habe (in der Regel 1 - 2 mal pro Saison). In den Stadien der nur 100 km entfernten Nürnberger, Fürther oder Ingolstädter bin ich natürlich dabei, wenn diese Vereine gerade mal wieder erstklassig sind. Beim ersten Besuch (es war in Nürnberg) habe ich mich bei der Ticketsuche ganz schön blöd angestellt. Ich bin heute noch Andreas vom "OFC Von der Waterkant" dankbar, dass er mir dabei sehr geholfen hat und auch die Tickets besorgte. Auf München in die Arroganz-Arena fahre ich allerdings nicht, Herr Hoeness und Herr Rummenigge bekommen von mir keinen Cent!

Im Sommerurlaub bin ich zwar immer im Norden und da auch in Hamburg. Aber zu diesem Zeitpunkt ist die Mannschaft nicht da. Wegen 90 Minuten Spielzeit insgesamt 10 Stunden zu fahren und ca. 1000 km runterzureißen, das war mir bisher  meistens zu stressig. Aber nachdem ich in unserer Gegend in letzter Zeit noch mehr HSV-Fans gefunden habe, klappt es ja vielleicht doch einmal mit einer gemeinsamen Fahrt. Nachdem ich jetzt in Rente bin und meine Frau demnächst auch, kann ich dann Urlaub machen, wann ich will. Also auch zu Zeiten, wo der HSV im heimischen Volksparkstadion spielt.

Zumindest habe ich schon mehrere Stadion- und Museumsführungen geschafft und hatte da das Glück, die Spieler beim Training und der anschließenden Autogrammstunde zu beobachten.

Ganz herzlich bedanken möchte ich mich bei Uli Döpner vom HSV-Fanclub MiF - Mitten im Feindesland. Er ist mir eine sehr große Hilfe bei der Beschaffung von Fakten für meine HSV-Spielerbiografien, versorgt mich mit Infos oder stellt den Kontakt zu früheren Spielern her.

 

geschmückte Statue  Balkon - Unabsteigbar  Balkon - immer erste liga

Imtech-Arena  Stadiongraffiti  Stadiongraffiti

auf der Trainerbank  nach dem Sieg  Blick vom Block

Jubel zu den Fans  sitzen vor den Fans  Arena-Innenbereich

Basti Reinhardt  Training  Spielertunnel